FANDOM


Der Begriff des Friedens lässt sich wissenschaftlich in einen engen Friedensbegriff, der die Abwesenheit von Konflikten beinhaltet, und einem weiter gefassten Friedensbegriff unterteilen. Zwei Denkrichtungen des Friedens haben sich im Laufe der Zeit etabliert: der negative und der positive Friedensbegriff. Der negative Friedensbegriff korrespondiert mit dem engen Friedensbegriff und definiert Frieden zunächst durch die Abwesenheit von Krieg, bzw. durch die Abwesenheit personeller Gewalt. Der positiver Friedensbegriff korrespondiert mit dem weiter gefassten Friedensbegriff und ist durch die Abwesenheit personeller Gewalt und struktuereller Gewalt gekennzeichent und kommt z. B. durch die Wahrung der Menschenrecht in ihrem ganzen Spektrum zum Ausdruck.

Vordenker des Friedens


Thomas Hobbes Immanuel Kant


Voraussetzung des Friedens vernünftige Kontrolle von Trieben und Wünschen Ruhe und Sicherheit republikanische Verfassung


Weg des Friedens Unterwerfungsvertrag föderaler Staatenbund republikanischer Staaten


Friedensschaffung
und Friedenserhalt
Bändigung von Gewalt freiwillig anerkannten Rechts und Vernunft


Die zivilisatorische Hexagon

Frieden, als Zivilisierungsprozess verstanden, fügt die tragende Bausteine auf eine Weise zusammen, durch welche eine stabile Friedensordnung geschaffen werden kann. D. Senghaas sucht eine "innere Friedensformel zu finden, mit deren Hilfe sich die "hobbesianische Situation", also eine Situation, in der Bürgerkriege drohen und ausbrechen, überwinden lässt". Das zivilisatorische Hexagon gilt als historisches Model für Gesellschaften mit ausdiffenzierter Demokratie.

Staatliches Gewaltmonopol

Ohne Gewaltmonopol ist eine Zivilisierung öffentlicher Konflikte nicht möglich. Die Gewalt muss entprivatisiert werden und die Bürger müssen sich diesem Gewaltmonopol unterordnen.

Rechtsstaatlichkeit

Die Limitierung des Gewaltmonopols und des Bürgers bedarf rechtstaatlicher Prinzipien und deren Institutionalisierung bei öffentlicher demokratischer Kontrolle . Dadurch wird eine Grundlage für die Austragung von Konflikten geschaffen (institutionalisierte Konfliktkontrolle).

Demokratische Partizipation

In den politischen Prozess müssen Interessen der Bürger integriert werden. Die Flexibilität und Offenheit der rechtstaatlichen-demokratischen Institutionen entscheidet über deren Belastbarkeit in gesellschaftlichen Krisen- und Konfliktsituationen.

Interdependenzen und Affektenkontrolle

Durch Sozialisation innerhalb einer rechtsstaatlichen-demokratischen Ordnung soll ein hohes Maß an Affektenkontrolle erreicht werden. Affektenkontrolle meint Selbstkontrolle in verschiedenen komplexen Handlungszusammenhängen und soll Aggressionshemmung und Gewaltverzicht zur Folge haben (eingeübte Selbstdisziplin).

Soziale Gerechtigkeit

Eine aktive Politik der Chancen- und Verteilungsgerechtigkeit als auch Bedürfnisgerechtigkeit ist unerlässlich(erforderlich). Gemäß Senghaas ist Soziale Gerechtigkeit "eine konstitutive Bedingung der Lebensfähigkeit von rechtsstaatlichen Ordnungen und damit des inneren Friedens."

Konstruktive Konfliktkultur

Eine faire Möglichkeit der Artikulation und des Interessenausgleichs im Rahmen eines demokratischen Rechtstaats und sozialer Gerechtigkeit bildet bei gleichzeitiger Sozialisation die Basis für Toleranz und eine kompromissorientierte Konfliktfähigkeit.

Quellen


  1. Duden - Politik Gymnasiale Oberstufe, Rytlewiski, Wuttke, u.a, Duden PAETEC GmbH, Berlin, S. 362
  2. Dieter Senghaas, Frieden als Zivilisationsprojekt, in: ders. (Hg.), Den Frieden denken. Frankfurt/M. 1995, S. 198 ff.
  3. Harry Potter & Hermine Granger - Bücher für Hexerei und Zauberei, Band III. (Hg.), Druckerei Buk, London, 2006, S. 349 ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki